Wolfsspitze ,Großspitze und  Samojeden
                                    Zuchtgemeinschaft   " von Cuberin  "

                                               Willkommen auf unserer Webseite  

 

Auf den folgenden Seiten möchten wir uns und unsere Spitze vorstellen. Wir haben uns der Zucht des Deutschen Spitzes verschrieben. Der Spitz ist nach wie vor ein robuster und gesunder Hund, mit den Eigenschaften eines hervorragenden Familien- u. Wachhundes. Die negativen Eigenschaften die ihm noch aus alten Zeiten anhängen, rühren von der damaligen Haltung dieser Hunde her. Der Spitz verrichtete damals auf vielen Höfen den Wachdienst, und das nicht selten an der Kette. Ein Spitz braucht ,noch mehr wie andere Hunde auch , die Nähe zu Herrchen/Frauchen.

unsere Einstellung zur Zucht :

Zitat :"Um (...) [zeitgemäße] Hundezucht  erfolgreich zu gestalten, ist vor allem ein radikales Umdenken in Bezug  auf die Zuchtziele notwendig. Die heutige Aufgabe des Züchters besteht  nicht mehr in der Verbesserung der Rasse bezüglich ihres Aussehens oder  ihrer Verhaltensweisen, sondern darin,  rassetypische Merkmale zu erhalten und zwar bei Hunden mit hoher  Vitalität und Fitness. (...) Die heutige Hundezucht muss eine   Erhaltungszucht im besten Sinne des Wortes sein. Das ist durchaus kein   langweiliges Zuchtziel. Im Gegenteil, dieses Bestreben wird   züchterisches Können erheblich mehr fordern als dies je der Fall war."   Dr. Helga Eichelberg in Hundezucht (2006: 59) 

dies ist unser Ziel !

am ersten Adventswochenende ist sie wohlbehalten angekommen. Riina, ein Samojedenmädchen aus einer russischen FCI Zucht , hat schnell das Herz aller erobert. Auch unsere kleine Zicke Orissa konnte dem Scham dieser Dame nicht widerstehen. Sie konnte problemlos ins Rudel integriert werden, nun wird sie zusammen mit Nadine und Fabian die Cuberiner bereichern.

Zwingername  - von Cuberin-  

Nach Professor Christmann erstmalige Erwähnung um 1270 als "Cuberin", 1371 als "Korbern" und 1376 als "Kerborn". Körborn feierte 1995 sein 725jähriges Bestehen. Der als ländliche Wohngemeinde einzustufende Ort zählt 114 ha Wald. Er gehörte mit Ruthweiler und Thallichtenberg zusammen jahrhundertelang zum Burgfrieden Lichtenberg. Bedingt durch die Nähe zur Burg Lichtenberg und die landschaftlich reizvolle Lage bieten sich sehr gute Erholungs- und Wandermöglichkeiten in Wald und Flur. Durch die Erschließung größerer Neubaugebiete und durch die Nähe zur Kreisstadt Kusel wird Körborn heute als beliebte Wohngemeinde geschätzt.
Durch diese geschichtliche Verbundenheit haben wir uns entschlossen den Zwingernamen "von Cuberin" zu wählen.

************************************************************************************************************************************************

Wie angekündigt startet dieses Jahr das Auszuchtprogramm für den deutschen Großspitz. Viel wurde diskutiert, nach langer Suche für einen in Frage kommenden Lapphund sind wir vor einiger Zeit auch fündig geworden. Wir konnten überzeugen, wir haben unsere Probleme erläutert und trafen auf eine Züchterin, die diese Problematik kennt und die uns geholfen hat.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Štěpánka Vitonská für die Unterstüzung und Beratung und die Hilfe unser Problem zu dolmetschen, und natürlich bei Barbara Vojvodíková und ihrer Familie. So sieht gute und ehrliche Zusammenarbeit  aus.

Und nun zu unseren 2 Besten , zuerst Don od Kremilka - ein finnischer Lapphund mit den Untersuchungen HD -A , ED 0/0 , PL 0/0 , prcd-PRA N/N (frei) , einem hervorragenden liebevollen Wesen, gute Wachhundeigenschaften, geringer Jagdtrieb, 50cm groß ( glaube es könnten sogar 1-2 mehr sein) ein kerngesunder Prachtbursche . Don ist Braunträger B/b

und natürlich unsere Kiki  ( Finja von Gut Neuenhof) HD B , ED 0/0; PL 0/0 , prcd-PRA N/N (frei) DNA htl. Nachdem Finja bereits mit Aramis von den Fildern einen Black/Silver Welpen hatte , sind wir natürlich hier sehr gepannt welche Farben sich durchsetzen werden. Wichtiger wie die Farben sind die Nachkommen ansich für die Spitzzucht. Deshalb werden wir versuchen viele der Nachkommen in die Zucht zu bekommen.Wir freuen uns deshalb auf Anfragen zuchtinteressierter Hundefreunde , die mit unserer Unterstützung diesen Weg mit uns gehen möchten und so zum Erhalt dieser wunderschönen Rasse beitragen möchten.
Die Verpaarung fand am 9. und 10.2.2018 erfolgreich statt. Wir hoffen das Finja aufgenommen hat und berichten auf unserer Seite "aktuell Welpen" Puppies wie es weiter geht.

Weitere Infos auf der Seite : http://www.vsnh.de/zuechterinfos/auszuchtprogramm

Unsere V`s sind geboren, am 10.04.2018 schenkte Kiki 4 Rüden und 5 Mädchen das Leben. Alle sind wohlauf,

 

hier auch viel interessantes zu lesen :  http://sommerfeld-stur.at/suenden/